Altlasten - Kampfmittelbeseitigung

Baggerarbeiten auf dem Kundengelände

Seit Kriegsende wird in der Bundesrepublik intensiv Kampfmittelräumung betrieben



Kampfmittel im Erdreich

Bei einer Detonation eines der dargestellten Kampfmittel sind an der Erdoberfläche Schäden durch Druckeinwirkung oder Splitter zu erwarten.
Eine zusätzliche Gefährdung entsteht unter der Erdoberfläche durch die verschiedensten Inhaltsstoffe der Kampfmittel.
Eine Kontamination der Umwelt mit irreparablen Schäden kann die Folge sein.

Gefährdungspotential



Militärische Altlasten


noch Fragen? dann schreiben Sie uns ...

Sächsische Kampfmittelbeseitigungs GmbH
Am Kohlenplatz 14,
01099 Dresden
Mail: info@skbgmbh.de
Telefon:  +49 351 804 32 -13
Telefon:  +49 351 804 32 - 27
Fax:         +49 351 804 32 - 23